C▪R▪Q®: Professionell Führen

Führungskräfte stehen unter einem stetigen Erfolgsdruck. Einerseits gilt es, für das Unternehmen ökonomisch erfolgreich zu sein und die Mitarbeiter zu besonderen Leistungen zu führen. Andererseits gilt es, intern gute Beziehungen aufzubauen, zu pflegen und die Leistungsfähigkeit und Motivation der Mitarbeiter langfristig zu erhalten.

Wir unterscheiden in unseren Trainings strategische und operative Führung. Vorstände und Geschäftsleitungen entscheiden vor allem strategisch über Produkte, Leistungen, Strukturen und Prozesse. Sie managen Geschäftsprozesse und führen das Unternehmen, indem sie Ziele definieren. Abteilungs- und Teamleiter führen im direkten Kontakt die Mitarbeiter zur optimalen operativen Erreichung dieser unternehmerischen Ziele.

Das Training C▪R▪Q® Professionell Führen stellt die besonderen Anforderungen dieser operativen Führung in den Mittelpunkt. Der direkte Kontakt mit Menschen setzt eine Beziehung voraus, die Klarheit hinsichtlich der Anforderungen und Leistungserwartungen herstellt und gleichzeitig Wertschätzung und Anerkennung für die Mitarbeiter spürbar macht.

Was geschieht im Training?

Das Training fokussiert folgende zentrale Themen:

  • Bedeutung und Bestimmung des Konzeptes "Professionalität“
    Was ist das genau?
    Welche Kriterien sind Orientierungen für professionelles Denken und Verhalten?
    Welche Bedeutung hat professionelles Verhalten für operative Führung?
    Welche Rolle spielt die "Persönlichkeit“ und was ist darunter zu verstehen?

  • Grundlegende Anforderungen an operatives Führen
    Welchen Anforderungen gilt es in jeder Führungssituation (Begegnung mit Mitarbeitern) zu entsprechen?

  • Zentrale Handlungsmotive als „innerer Richtungsgeber und Motor“
    Bedeutung für das eigene Handeln und das Handeln der Mitarbeiter
    Welche Motive sind zentral handlungssteuernd?

  • Kommunikative Kompetenzen für spezifische Führungssituationen
    Welche Wirkung erzeuge ich durch mein Verhalten?
    Wie kann ich kommunikative Wirkungen bewusst steuern?

  • Spezifische Führungssituationen
    Wie gehe ich professionell an bestimmte Führungssituationen heran?
    (z.B. kritisieren, anerkennen, wertschätzen, reglementieren, Leistung fördern, Konflikt mediieren, motivieren, Anforderungen klar mitteilen, Beziehung herstellen, Vertrauen schaffen, usw.)

  • Sinnvolle Zielbildungen für eine professionelle Entwicklung des eigenen Führens

  • Wie kann ich meine Gewohnheiten als Führungskraft verändern?

  • Wie kann ich Gewohnheiten bei meinen Mitarbeitern verändern und neue, angemessene Denk- und Handlungsweisen langfristig etablieren?


Professionelles Führen wird immer mehr zum Erfolgsfaktor für Top-Leistungen und attraktive Arbeitsplätze. Bei uns finden Sie die richtigen Konzepte.

Frank Stoffleth:

Vielen herzlichen Dank auch nochmal an dieser Stelle an Sie für das hervorragende Seminar, mit welchem Sie ausgesprochen interessante Inhalte vermittelt haben. Ich denke, dass mich das Seminar persönlich weitergebracht hat.

sunkis:

Ihre Seminare zählen noch aus heutiger Sicht zu den wertvollsten, die ich in meinen 28 Arbeitsjahren besuchen durfte. Nicht nur, dass Ihre Deutung des Professionalitätsbegriffs mir persönlich, beruflich wie privat, in vielen Situationen weitergeholfen hat, ich konnte damit auch einer ganzen Reihe von Kollegen/innen eine entlastende Sichtweise vermitteln.

...alle lesen, selbst kommentieren...